Jugend

Jugendhauptstadt-Tour 24.-29. Oktober

SEI DABEI 

  • wenn wir in Berlin in die bewegende Geschichte Deutschlands eintauchen 
  • wenn wir uns im September zu Vorberei-tungsworkshops treffen werden und Ihr das Programm aktiv mit gestalten könnt 
  • wenn wir in der Gruppe eine unvergessli-che Woche in unserer Hauptstadt verbringen

WAS 
Jugendbildungsfahrt 24.10.-29.10.2022

WOHIN 
Bundeshauptstadt Berlin 

WER 
Jugendliche ab 15 | junge Erwachsene 

TEAM 
Jugendseelsorger Thomas Röder und 
Jugendseelsorgerin Anna Rolinger | ehren-amtliche Betreuerin 

UNTERKUNFT 
Tagungshaus Alte Feuerwache
Axel Springer Straße 40/41, 10969 Berlin 

PREIS 
150 EUR | 140 EUR p.P. bei Geschwistern 

LEISTUNG 
Hin- und Rückfahrt (RE ab St. Wendel / ICE ab Frankfurt), Unterkunft (DU+WC) in Mehr-bettzimmern, Halbpension im Jugendgäste-haus, Wochenkarte ÖPNV, Eintritt für ver-schiedene Programmpunkte 
 

Die Fahrt wird finanziell bezuschusst durch die Bundestagsabgeordnete Nadine Schön, das Kreisjugendamt St. Wendel, das Landes-jugendamt sowie durch Fördermittel des Bundesprogramms Demokratie leben.
 



Wer?

Thomas Röder und Raphael Collinet sind verantwortlich für die Jugendarbeit im Dekanat. Sie arbeiten zusammen mit Ehrenamtlichen, mit Jugendseelsorger*innen der Pfarreiengemeinschaften, der "Fachstelle Jugend plus Saarbrücken" und weiteren Träger*innen von Jugendarbeit im Landkreis.

Für Wen?

Unsere Jugendseelsorge ist offen für alle Jugendlichen. 

Was?

Eine Auswahl dessen, was wir machen:

  • Ferienprogramme, z.B. Ortsranderholungen, Fahrten an die See oder in die Berge.
  • Organisation von Projekten und Workshop. Z.B. "Foto-Workshop", "Afrikanisches Trommeln", "Upcycling", "Bolivienkleidersammlung", "72 Stunden-Aktion". 
  • Kostenloser Ausschank von Wasser und Mitmach-Aktionen beim Ferienbegrüßungsfest in St. Wendel.
  • Gespräche und Gesprächsvermittlung in persönlichen Krisensituationen.
  • Juleica-Schulung für Engagierte in der Jugendarbeit.
  • Vorbereitung und Durchführung von Gottesdienste mit und für Jugendliche. Z.B. Weihnachten, Jugend-Kreuzweg, 
  • Unterstützung im Kontakt mit (kirchlichen) Behörden und Kooperationspartner*innen.
  • Auf Anfrage Unterstützung der Pfarreien.
  • Kooperationen im Landkreis und im Saarland mit Träger*innen der Jugendhilfe.

Ihr habt eine Idee, was Ihr machen wollt? Ihr braucht dazu Hilfe?
Wir freuen uns auf Eure Anfragen und schauen mit Euch, wie Eure Idee Wirklichkeit werden kann!