Schulseelsorge

Wer?

Raphael Collinet ist Ansprechpartner für die Seelsorge an weiterführenden Schulen. Er arbeitet eng mit der Fachkonferenz Jugend und den Schoolworker*innen des Landkreises zusammen.

Für Wen?

Schulseelsorge richtet sich an Schüler*innen, aber nicht nur. Alle Menschen, die im "System Schule" leben, können sich an uns wenden: Lehrer*innen, Angestellte der Schulen, Eltern, Schoolworker*innen. 

Was?

Eine Auswahl dessen, was wir auf Anfrage mit den Schulen machen:

  • Unterstützung und Kooperation bei Planung und Durchführung von sozialen/caritativen Projekten.
  • Unterstützung und Kooperation bei Planung und Durchführung von (religions-)pädagogischen Workshops. Z.B. Stärkung der Klassengemeinschaft, Erwachsen-Werden, Individuum und Gemeinschaft, Interreligiöses Miteinander.
  • Orientierungstage für 9./10. Klassen. Z.B. zu Drogen-Rauschmittel-Süchte, Sinn des Lebens-Meine Träume, Liebe-Partnerschaft-Sexualität, Fundamentalismus-Okkultismus-Sekten.
  • Gespräche und Gesprächsvermittlung in persönlichen Krisensituationen.
  • Unterstützung von Schüler*innen bei der Vorbereitung und Durchführung von (Schul-)Gottesdiensten.
  • Workshop "Schulgottesdienst vorbereiten und feiern" für Lehrer*innen.
  • Oasenzeiten, Andachten, Gottesdienste für Lehrer*innen und Angestellte an Schulen.
  • Unterstützung im Kontakt mit (kirchlichen) Behörden und Kooperationspartner*innen.

Sie haben eine Idee für Ihre Schule? Sie brauchen dazu Unterstützung?
Wir freuen uns auf Ihre Anfragen und überlegen mit Ihnen, wie wir weiterhelfen können.